Welche Gimbals sind für die Actionkamera GoPro zu empfehlen?

Gimbal Photo by Frank Zhang on Unsplash
Written by Markus on Mai 4, 2018 in Allgemein

Die GoPro Actionkameras erfreuen sich stetig steigende Beliebtheit. Das ist auch kein Wunder: Sie sind klein und handlich, liefern gute Videos und eignen sich für jede Art von Sportaufnahme. Um wirklich tolle, verwacklungsfreie Videos zu drehen, benötigt der Benutzer aber einen passenden Gimbal. Das Angebot ist sehr groß und deckt auch preislich eine große Spanne ab. Aber ist der teuerste Gimbal auch unbedingt der beste? Das hängt ganz davon ab, wer ihn für was benutzt. Im Folgenden werden drei der am häufigsten für die Verwendung mit einer GoPro empfohlenen Gimbal näher betrachtet:
• Feiju G5, der ca. 230 € kostet
• GoPro Karma Grip, der für ungefähr 330 € angeboten wird
• Zhiyun Crane-M, der mit etwa 400 € eindeutig die teuerste Lösung ist

Die Vor- und Nachteile des Feiju G5

Vorteile:
• Der Feiju G5 ist kompakt und leicht.
• Das Gerät ist spritzwassergeschützt.
• Durch das Metallgehäuse mit der gummierten Kontaktfläche wirkt der Gimbal solide und liegt gut in der Hand.
• Ein aufschraubbarer Ring sorgt dafür, dass der Gimbal zu vielen Actionkameras kompatibel ist.
• Die unerwünschten Bewegungen werden sehr schnell und gut ausgeglichen.
• Die Akkulaufzeit beträgt ungefähr fünf Stunden. Aufgeladen wird der Akku über Micro-USB.

Nachteil:
• Es wird zwar eine Steuerungsapp für Android und iOS angeboten. Diese umfasst aber nur wenige Funktionen.

Vor- und Nachteile des GoPro Karma Grip

Vorteile:
• Der Gimbal ist spritzwassergeschützt.
• Durch eine spezielle Aufhängung wird der Gimbal auch zu älteren GoPro-Modellen kompatibel.
• Der stark gummierte Griff liegt gut in der Hand.

Nachteile:
• Die Akkulaufzeit beträgt nur ungefähr 95 Minuten.
• Bei der Verwendung tritt des Öfteren eine Schieflage der Kamera auf. Um diesen Fehler zu beheben, muss der Gimbal jeweils aus- und wieder eingeschaltet werden.

Vor- und Nachteile des Zhiyun Crane-M

Vorteile
• Der Gimbal besitzt sehr leistungsstarke, aber leise Motoren.
• Das Gerät bietet eine hervorragende Stabilisierung.
• Dieser Gimbal wird mit viel Zubehör ausgeliefert.
• Der austauschbare Akku hat eine Laufzeit von ungefähr 10 Stunden. Er wird über eine externe Ladestation aufgeladen.

Nachteile
• Der Gimbal ist nicht spritzwassergeschützt.
• Das Gewicht einer GoPro ist fast schon zu gering für diesen semi-professionellen Gimbal.
• Das Gerät ist vergleichsweise groß und unhandlich. Dieser Gimbal ist für die private Anwendung fast schon überdimensioniert.

Fazit:

Für die meisten Anwender wird der Feiju G5 die beste Lösung sein. Er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und dürfte für die meisten privaten Anwendungen vollkommen ausreichen.