Gimbals für die Verwendung mit Drohnen

Written by Markus on Mai 11, 2018 in Allgemein

Die Verwendung eines Gimbals mit einer Drohne ist anspruchsvoller als bei handgeführten Kameras. Der Gimbal muss in diesem Fall gleich zu zwei Dingen passen: der Drohne einerseits und andererseits der Kamera. Daher gibt es keinen Gimbal, den man mit jeder Kamera und auf einer beliebigen Drohne verwenden könnte.

Drohne, Gimbal und Kamera als Einheit

Da die Abstimmung der drei Komponenten Drohne, Gimbal und Kamera aufeinander schwierig sein kann, bieten viele Drohnenhersteller gleich Komplettsysteme an – die sogenannten Kameradrohnen. Das ist zwar im Prinzip eine gute Idee, der Käufer sollte aber beim Kauf die Augen offen halten. Diese Kameradrohnen unterscheiden sich doch auch gerade in Bezug auf den Gimbal ganz erheblich.
Die erste Frage lautet: „In wie vielen Dimensionen gleicht der Gimbal die Bewegungen aus?“ Dies könne ein, zwei oder drei sein. Für wirklich gute Videoaufnahmen sollten die Bewegungen in allen drei Dimensionen ausgeglichen werden.
Die zweite Frage lautet: „Wird die Kamera über den Gimbal mitgesteuert?“ Wenn dies der Fall ist, fragt sich auch hier wieder: „In wie vielen Dimensionen?“. Kann die Kamera in allen drei Dimensionen über die Gimbalsteuerung bewegt werden, handelt es sich um einen 360°-Gimbal.

Den Gimbal separat kaufen

Wenn man eine Drohne ohne Gimbal und Kamera aufrüsten will oder mit dem auf der Drohne vorhandenen Gimbal nicht zufrieden ist, kann man auch einen entsprechenden Gimbal, eventuell inklusive Kamera, einzeln kaufen und montieren. Allerdings muss man beim Kauf unbedingt darauf achten, dass der Gimbal für die Kamera geeignet ist (Größe, Gewicht) und auf der Drohne montiert werden kann.
Gimbals, die auf zahlreiche, größere Drohnen passen und für viele Kameras angepasst werden können, sind der DJI Ronin und der DJI Ronin M. Dies sind allerdings semiprofessionelle Geräte mit Preisen bis zu 2.100 Euro.
Wer nicht so viel ausgeben will, findet aber auch für einige Hundert Euro Systeme aus Gimbal und Kamera, abgestimmt auf spezielle Drohnen.